en / ro / de
R.U.S.T auf

GESCHICHTE

DIE FRÜHEN JAHRE ...

Im Januar 2004 entschied sich George Popescu zusammen mit dem Gitarristen Bogdan Paunescu eine Heavy-Metal-Band zu gründen.

Die ersten Proben, wo classische Covers (JUDAS PRIEST, ACCEPT, TWISTED SYSTER, BLACK SABBATH) geübt werden, finden in Bogdans Wohnung statt, was die Nachbarn total ärgert. Der Schlagzeuger während dieser Zeit war der Computer. Darum musste die Band vervollständigt sein. Die erste Wahl für dem Gesang ist eine weibliche Stimme (Corina Brujan). Der Versuch ist aber nicht sehr befriedigend, darum übernimmt Bogdan auch den Gesang. Die Band ist mit Edi Nicolaescu - Schlagzeug und Codrut Andrei - Gitarre (Kollege mit George und Bogdan bei der "Adi Manolovici Gitarrenklasse") vollständig.

Im kompletten Line-Up probt die Band im "Studentenhaus" Bukarest, wo sie den Proberaum und auch den Schlagzeuger mit dem Band One Night Stand (in letzter Zeit durch einen Fehler Mid Night Stand "gennant") teilt. Einige Hard'n'Heavy Covers werden geübt und die Band ist bereit die Welt zu begegnen.

DAS DEBÜT ...

Am 19. September 2004 erfolgt das offizielle Debüt der Band, die ab diesem Zeitpunkt als R.U.S.T. bekannt wird, im "Jukebox" Club, Bukarest. Das Line-Up in diesem Moment war: Bogdan Paunescu - Gesang/ Gitarre, Codrut Andrei - Gitarre, Edi Nicolaescu - Schlagzeug, George Popescu - Bass. Das Konzert ist eine Woche später, am 26. September, wiederholt. ... Es war das letzte Konzert in dem Original-Line-Up.

ANFANG DER PROBLEME ...

Am Ende des Jahres 2004 beschliessen Edi Nicolaescu und Bogdan Paunescu die Band zu verlassen. In Februar 2005 fängt Codrut Andrei mit Adi Manolovici & Syndikate zu spielen und George Popescu startet eine Zusammenarbeit mit der Band One Night Stand. Für mehr als 6 Monate ist R.U.S.T. eingestellt und wartet auf besseren Zeiten...

ES GEHT WIEDER LOS!

Die besseren Zeiten kommen im August desselben Jahres, als George Popescu, Edi Nicolaescu, Codrut Andrei und der neue Frontsänger Andrei Baiasiu (ex-Lucky 13) die Proben erneut starten. Die Arbeit läuft gut und im Oktober 2005 ist R.U.S.T. zurück auf der Bühne, diesmal mit den ersten zwei Eigenlieder ("Finally Free" und "Black Wolf").


In 2006, nach einem ruhigen Jahresanfang tritt die Band in zwei weitere Konzerte auf und im Juni beschliessen Codrut Andrei und Edi Nicolaescu sich exklusiv ihrer anderen Projekten, Adi Manolovici & Syndykate bzw. Midnight Stand, zu widmen.

Dieses Mal besteht die Band fort und die Beiden werden mit Ionut Ciolan (Gitarre) und Razvan Staicut (Schlagzeug) ersetzt. Mit diesem Line-Up fährt R.U.S.T. im August 2006 zum ersten Mal ausserhalb Bukarest und spielte im "White Horse" Club, Costinesti.

"HEAVY-METAL AUFERSTEHUNG"

Am 30. November 2006 findet das erste Konzert mit dem Titel "Heavy-Metal Auferstehung", exklusiv von der Band organisiert und gefördert, im Club "Big Mamou" aus Bukarest statt.

"THE BEGINNING"

Das Jahr 2007 findet R.U.S.T. mit Vollgas an eigenen Lieder, ein Portofolio und das erste Demo proben und arbeiten.

"THE BEGINNING" ist im April 2007 fertiggestellt (line-up: Andrei Baiasiu - Gesang, Adrian Coman - Gitarre, Razvan Staicut - Schlagzeug, George Popescu - Bass) und enthält 3 Songs: Firestorm, Black Wolf und Herd of Mustangs.


Anfang des Jahres 2008 verlässt der Sänger Andrei Baiasiu die Band und R.U.S.T. ist gezwungen eine neue Pause von den Live-Konzerten zu nehmen.

"WIEDER AUF DER BÜHNE"

Am 17. September 2008, nur zwei Tage vor der 4. Jubiläum des 1.Auftritts, spielt R.U.S.T. zurück auf der Bühne in dem heutigen Line-up.

Im März 2009 betretet R.U.S.T. wieder das Taine-Multimedia Studio für Aufnahmen. Im November 2009 ist das selbstproduzierte EP "Warriors of Heaven" veröffentlicht.




Im Jahr 2010 unterschreibt R.U.S.T. einen Vertrag mit dem deutschen Label PURE UNDERGROUND RECORDS/ PURE STEEL RECORDS.


Am 30. September 2011 ist die erste Langspielplatte mit dem Titel "Legends" veröffentlicht.

R.U.S.T. COPYRIGHTS 2011 - ALL RIGHTS RESERVED